Wie man seinen Kreativfreitag richtig verbringt

1. Mit dem Coach die Sache mit der Familienaufstellung klären, die Übergabe der Geschäftsführung besprechen und eine Chill-mal-Karte ziehen.

Image

2. Mit anderen Verrückten über das superkrasse Bild und die superkrasse Botschaft auf der neuen Startseite diskutieren.

3. Mit einem alten Weggefährten in Sachen Klima vlt. doch mal gemeinsam was auf die Beine zu stellen in Sachen partizipative Enegergiewende.

4. Mit dem nach wie vor geilsten Co-GF die Übergabe vor seinem Japanurlaub bequatschen, über Buchhaltung und Beziehungen im Allgemeinen.

5. Ein Webinar nach USA zum Thema Holokratie reinziehen.

6. Darüber überhaupt mal wieder einen Blogartikel zu schreiben.

Und 7. und allerwichtigstens: Einzusehen, das man das alles niemals in der vorgesehenen Zeit hinkriegt, das zu akzeptieren und es trotzdem zu tun, irgendwie, und es wird gut sein.

Image

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s