Aus den AGBs eines App-Anbieters

Oder: Was die wenigsten Kunden wussten…

You are responsible for any Content that you post, upload and otherwise submit to the Services. By submitting Content to {FIRMA}, you hereby grant {FIRMA} a worldwide, non-exclusive, royalty-free, sublicenseable and transferable license to use, reproduce, distribute, prepare derivative works of, display, and perform the Content in connection with the Services and {FIRMA}s (and its successor’s) business, including without limitation for promoting and redistributing part or all of the Services (and derivative works thereof) in any media formats and through any media channels.

A.k.a.: WE sell YOUR soul.

 

2 Gedanken zu „Aus den AGBs eines App-Anbieters

  1. Florian

    Schau Mal in die AGB von Mixxt: „5.2. Mit dem Einrichten einer Community bzw. mit der Übertragung eines Beitrages erhält mixxt ein ausschließliches, räumlich und örtlich unbeschränktes Nutzungs-, Verwertungs-, Bearbeitungs- und Veröffentlichungsrecht.“

    Im real life würde das bedeuten, dass die jemand „kostenlos“ Werkzeug ausleiht, aber alles was du damit bastelst ihm gehört. Diebespack.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s