re:campaign 2010 – aktuelles Programm

WEBSEITE und TICKETS

FREITAG, 16. April

9 Uhr_Akkreditierung im Friedrichstadtpalast

10 Uhr_Beginn Kalkscheune, Galerie 1. Etage

10:30 Uhr_Netzkulturen und Gegenöffentlichkeit
Geert Lovink, Professor für interaktive Medien an der Hogeschool in Amsterdam, Mitgründer von „Tactical Media“, Konzept des politischen Medienaktivismus

11:35 Uhr_Online-Strategien für NGOs
Justin Perkins, Director of Business Development and Nonprofit Marketing Strategy bei Care2.com

12:30 Uhr_Übersicht über den weiteren Verlauf des Tages

13:00 Uhr_PAUSE, Mittagessen, Networking

14 Uhr_Best-Practice Sessions

Session 1: Mehr als virtuelles Rauschen: On- und Offline verbinden, Dr. Günter Metzges, Campact
Session 2: Twitter-Kampagnen – erfolgreich mit 140 Zeichen, Ulrich Schlenker, Deine Stimme gegen Armut

15 Uhr

Session 3: Open-Campaigning powered by GreenAction, Jan Haase und Claudia Sommer, Greenpeace
Session 4: MobileActivism – the impact of mobile phones on camapigning, Ken Banks, FrontlineSMS

16 Uhr

Session 5: Auf dem Weg zur NPO 2.0, Dr. Brigitte Reiser, Nonprofits-Vernetzt.org Session 6: Fundraising Modelle für das Social Web, Achim Ritzmann, Helpedia und Florian Noell, Spendino

17:15 Uhr_Closing-Session, Fragen & Feedback

18:00 Uhr_re:publica Party

SAMSTAG, 17. April

09:30 Uhr_Warm-up Kalkscheune

10:00 Uhr_Erfolgsfaktoren für gutes eCampaigning
Duane Raymond, Kampagnenberater und Veranstalter eCampaigning Forum Oxford

11:00 Uhr_Offenes BarCamp: Sessionplanung

+ Twitter, Facebook & Co. – erfolgreich mit Social Media
+ Wie bringe ich es meinem Chef bei? Web 2.0 in der Organisation verankern
+ Smart Mobs und Barcamps: Demonstrieren & Mobilisieren im Web
+ Organisation 2.0: Communities und Projektmanagement-Tools
+ People-to-People Online-Fundraising in der Praxis
+ usw.

12:00 Uhr_Sessions

13:00 Uhr_ Mittagessen

14:00 – 17:00 Uhr_Sessions

17:15 Uhr_Ergebnisse & Feedback

18:30 Uhr_Drinks & Talks

* Open Space

Nur am Samstag bietet die re:campaign einen Anlaufpunkt, um sich im persönlichen Gespräch über die verschiedenen Werkzeuge zu informieren, diese selbst auszuprobieren und individuelle Fragen zu stellen. Teilnehmer können sich zu einer Vielzahl interessanter Themen persönlich beraten lassen (Auszug):

+ Kampagnen-Erste-Hilfe-Center (www.Kampagnenpraxis.de)

+ Geomapping (www.visuamundo.de)

+ Fundraising Tools (www.helpedia.de)

+ Design Thinking (www.ingosu.de)

+ Storytelling (http://www.postcardsfromberlin.com/)

+ Podcasting (www.springstoff.de)

+ Creative Commons Info Desk

+ Creative Activism Corner

Ein Gedanke zu „re:campaign 2010 – aktuelles Programm

  1. Hannes Jähnert

    Hey Daniel, klingt echt interessant. Bezüglich unseres eigenen Forschungsprojektes natürlich vor allem die ‚Smart-Mob und BarCamp‘ Session. Werd‘ mal sehen, dass ich auf der re:campaign Party vorbeischauen kann.

    Gruß und gaaaanz viel Erfolg und Spaß
    Hannes

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s